Über mich

Über mehrere Jahre hinweg habe ich immer mehr Fahrräder zu Hause angehäuft. Schließlich hatte ich irgendwann 20 Räder in der Wohnung, im Keller und in der Garage meiner Eltern stehen. Als ich nach mehr als zehn Jahren von Bielefeld in meine Heimatstadt Berlin zurückzog, habe ich die meisten Räder an Freunde verschenkt. Am meisten trauere ich einem Original-Miele-Fahrrad nach, das ich in Bielefeld auf dem Sperrmüll gefunden hatte. Die Miele-Räder waren früher genauso gut wie die Miele-Waschmaschinen.

Christian Nitschke bei der Montage eines urbix gt

Im Sommer 2010 baute ich dann den ersten urbix – und bin seitdem leidenschaftlich mit seiner Optimierung beschäftigt: Noch leichter, noch stabiler, noch wertiger.

Weil ich schon immer gerne an Fahrrädern - und anderen rollenden Gefährten - herrumgeschraubt habe, war für mich die einzige Konsequenz, Maschinenbau zu studieren. Mathe stand an erster Stelle, dann Statik, Mechanik und so weiter. Nach dem Vordiplom arbeitete ich erstmals professionell an Fahrrädern: Für die Firma Patria habe ich Draisinen montiert und Draisinenteile angefertigt. Patria ist ein kleines Familienunternehmen in Leopoldshöhe bei Bielefeld, das traditionell hochwertige Räder aus gemufften Stahlrahmen herstellt. Nach dem Studium arbeitete ich seit 8 Jahren als Ingenieur im Anlagenbau. Mein Aufgabengebiet umfasst überwiegend die Entwicklung und Konstruktion von Partikel- und Staub-Filteranlagen.

Noch nicht geurbixt? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fatcow review is based on customer testimonials and is listed on the Best Web Hosting Reviews site.
urbix & the urbix website 2012 by mechanike.de
based on Joomla Template designed by Best Cheap Hosting